Suchmaschinen

Lewandowski, D.: Suchmaschinen. In: Kuhlen, R.; Semar, W.; Strauch, D.: Grundlagen der praktischen Information und Dokumentation. Berlin: de Gruyter, 2013. S. 494-508. DOI:10.1515/9783110258264.494

Download: Publisher Version

Einleitung

Eine Suchmaschine (auch: Web-Suchmaschine; Universalsuchmaschine) ist ein Computersystem, das Inhalte aus dem World Wide Web mittels Crawling erfasst und über eine Benutzerschnittstelle
durchsuchbar macht, wobei die Ergebnisse in einer nach systemseitig angenommener Relevanz geordneten Darstellung aufgeführt werden. Dies bedeutet, dass Suchmaschinen im Gegensatz zu anderen Informationssystemen nicht auf einem klar abgegrenzten Datenbestand aufbauen, sondern sich ihre Inhalte durch Traversieren des Web zusammensuchen. Man kann Suchmaschinen daher auch als Metainformationsdienste bezeichnen, welche nicht auf einen selbst erstellten Datenbestand zurückgreifen, sondern durch Erfassung der Inhalte unterschiedlicher Datenangebote aus dem Web den eigenen Datenbestand (Index) aufbauen. Zum anderen grenzt diese Definition Suchmaschinen von anderen Suchsystemen, die nicht auf Inhalte des World Wide Web zurückgreifen, ab. Suchmaschinen sind zuerst einmal Information-Retrieval-Systeme, deren Besonderheit vor allem darin liegt, dass sie eben ihre Indices aus den verstreut vorliegenden Dokumenten des World Wide Web aufbauen und sich außerdem hinsichtlich der Benutzerführung und Trefferdarstellung dem Zielpublikum der Laiennutzer anpassen. Mittlerweile hat sich das Verhältnis zwischen Suchmaschinen und konventionellem Information Retrieval aber zunehmend umgekehrt: Während frühe Suchmaschinen sich noch sehr stark an konventionellen Information-Retrieval-Systemen orientierten, kommen viele der wesentlichen Entwicklungen des Information Retrieval in den letzten Jahren entweder direkt von den bekannten Suchmaschinenanbietern oder entstanden in Kooperation mit ihnen. So sind die großen Suchmaschinenanbieter auch Vorreiter für Entwicklungen im Information Retrieval geworden. Andere Informationssysteme orientieren sich vor allem in Hinblick auf die Benutzerführung und die Trefferanordnung und -darstellung an ihnen. Beispielhaft kann auch angeführt werden, dass Information-Retrieval-Lehrbücher sich zunehmend auf Suchmaschinen beziehen bzw. den Anwendungsfall Suchmaschinen bereits in ihrem Titel tragen (Lit. 01, Lit.
02, Lit. 03).

Altmetrics