Websuche und Webmonitoring

Höchstötter, N.; Lewandowski, D.: Websuche und Webmonitoring. In: Höchstötter, N. (Hrsg.): Handbuch Webmonitoring 1. Berlin : Akademische Verlagsgesellschaft, 2014. S. 23-46.

Download: Publisher Version

Zusammenfassung

Die Herangehensweise an eine Websuche unterscheidet sich grundsätzlich von der ganzheitlichen Recherche von Themen im Internet, dem Webmonitoring bzw. Social Media Monitoring im Speziellen.
Bei der Suche in Websuchmaschinen geht es in den meisten Fällen darum, zu einer Suchanfrage eine oder einige passende Antworten (Webseiten) zu finden (precision-orientierte Recherche). Der Anwendungsfall Webmonitoring ist dagegen darauf ausgerichtet, zu einem Thema möglichst alle Veröffentlichungen im Web aufzuspüren und darzustellen (recall-orientierte Recherche). In diesem Kapitel werden die wichtigsten Qualitätsmaße vorgestellt, mit denen Suchmaschinen beurteilt werden können. Im nächsten Schritt werden die unterschiedlichen Anforderungen an Suchmaschinen gezeigt und welche Qualitätsmaße für die grundsätzlich verschiedenen Anforderungen der Ad-hoc-Recherche bzw. des Monitorings wichtig sind.
Generell zeigt sich, dass sich Suchmaschinen für die Websuche fundamental von Suchmaschinen für das Webmonitoring unterscheiden und deshalb aus Sicht des Suchenden als zwei unterschiedliche Alternativen bei der Webrecherche gesehen werden müssen. Abhängig von der Rechercheaufgabe muss der entsprechende Suchservice gewählt werden.