Frage-Antwort-Dienste als alternativer Suchansatz?

Maaß, C., & Lewandowski, D. (2009). Frage-Antwort-Dienste als alternativer Suchansatz? In R. Kuhlen (Hrsg.), Information: Droge, Ware oder Commons? : Wertschöpfungs- und Transformationsprozesse auf den Informationsmärkten ; Proceedings des 11. Internationalen Symposiums für Informationswissenschaft (ISI 2009) ; Konstanz, 1.-3. April 2009 (S. 51–61). Boizenburg: Verlag Werner Hülsbusch.

Download: Preprint / Publisher Version

Zusammenfassung

Frage-Antwort-Dienste werden häufig als alternativer Suchansatz im Vergleich zu algorithmischen Suchmaschinen wie Google angesehen. In diesem Beitrag wird in Form einer quantitativen Studie (n = 915) hinterfragt, welchen Stellenwert diese neuen Suchdienste zum gegenwärtigen Zeitpunkt in der Praxis haben. Es zeigt sich, dass Frage-Antwort-Dienste noch relativ unbekannt sind und das in diesem Umfeld häufig anzutreffende Konzept des Tagging große Probleme auf Anwenderseite bereitet. Zum gegenwärtigen Zeitpunkte stellen Frage-Antwort-Dienste daher nur eine Ergänzung zu herkömmlichen Suchmaschinen dar. Als alternativer Suchansatz eignen sie sich aufgrund der teilweise geringen Antwortqualität jedoch nicht.